Tag Archiv für Infektion

Gründe dafür, dass Herpes bei einigen Menschen häufiger als bei anderen auftritt

Herpes Ja Nein

Herpes ist eine Krankheit, die bei einigen Menschen nahezu regelmäßig aufzutreten scheint, während andere davon gänzlich verschont bleiben können. Dabei ist das Virus aber nicht „wählerisch“, vielmehr gibt es Faktoren, die das Ausbrechen der störenden Bläschen begünstigen können. » Weiterlesen

Herpesbläschen am Zahnfleisch?

Zahnprobleme
Wenn ein Zahn schmerzt, ist das schon schlimm genug. Wenn der gesamte Kiefer in Mitleidenschaft gezogen ist, hält man es kaum noch aus. Solche Schmerzen können durch eine Aphte verursacht werden, die zwar nicht 100-prozentig sicher, aber höchstwahrscheinlich doch durch den Befall von Herpesviren im Mundraum entstanden ist. Zahnprobleme müssen nicht unbedingt von mangelnder Hygiene herrühren, Zahnprobleme können ganz verschiedene Ursachen haben. » Weiterlesen

Humane Papillomaviren – Vorboten eines Zervixkarzinoms

paillomavirus

Das Papillomavirus, genauer das humane Papillomavirus (HPV) ist ein DNA-Virus mit vielen Subtypen, das beim Menschen Haut- und Schleimhautläsionen verursachen kann. Die Infektion mit dem Papillomavirus kann an der befallenen Stelle zu unkontrolliert geschwürartig wachsenden Tumoren führen. Diese Tumore sind meistens gutartig und zeigen sich als Warzen. Wenn die Infektionsstelle am Genital- oder Analbereich ist, können die Viren auch sogenannte Feigwarzen ausbilden. Besonders im Genitalbereich ist das Risiko für eine bösartige Entartung groß. » Weiterlesen

Herpesinfektion bei Hunden

Herpes bei HundenDie Krankheit Herpes kann nicht nur den menschlichen Organismus angreifen, sondern kann auch das eigene Haustier befallen. Besonders der Hund ist oft betroffen, der als bester Freund des Menschen gilt. In der Fachsprache heißt das Virus dann „Canines Herpesvirus Typ 1 (kurz CHV1)„. Vor allem kleine Welpen können an diesem Erreger erkranken, der nicht selten mit dem Tod der jungen Hunde endet. Ausgewachsene Hunde zeigen oft nur harmlose Symptome, wenn sie an der Krankheit leiden, die in vielen Fällen nicht einmal von den Besitzern wahrgenommen werden. So bildet sich bei der Herpesinfektion ein klarer Nasenausfluss und ein gelegentliches Niesen. Auch ohne Behandlung verschwinden diese meist wieder, was aber nicht bedeutet, dass der Hund kein Träger mehr von dem Herpesvirus ist. » Weiterlesen

Wie entsteht Herpes?

Als Auslöser des Lippenherpes (Herpes labialis) gelten die Herpes-Simplex-Viren Typ I und II. Herpes-Viren werden oft schon im Kindesalter durch Tröpfchen- oder Schmierinfektion übertragen und verbleiben lebenslang im Körper. Oft kann der Zeitpunkt der Ansteckung nicht mehr sicher bestimmt werden, da die Erstinfektion meist symptomlos verläuft. Bei der Erstinfektion gelangen die Herpesviren in die Nervenzellen, wo sie für das Immunsystem nicht erkennbar sind und demzufolge auch nicht bekämpft werden. In den Nervenzellen überdauern die Herpesviren ein Leben lang. » Weiterlesen