Tag Archiv für Krankenversicherung

Kann Herpes arbeitsunfähig machen?

Herpes kann zur Arbeitsunfähigkeit führen.

Herpes Zoster, auch unter Gürtelrose bekannt, kann arbeitsunfähig machen. Die Gürtelrose ist eine äußerst schmerzhafte Bläschenerkrankung der Haut. Überwiegend erkranken immungeschwächte und ältere Menschen daran, aber auch Erwachsene zwischen den 20-40 Lebensjahr können davon betroffen sein. Die Gürtelrose entsteht durch wiederholte Aktivierung des Windpocken-Virus, das, nach Abheilen der Windpocken, in eine Art „Schlaf“ in Nervenzentrum entlang der Wirbelsäule verbleibt. » Weiterlesen

Ernsthafte Komplikationen durch Herpes

Frau mit Schmerzen am Mund hält den Finger an ihren Zahn

Der einfache Herpes (Herpes simplex, umgangssprachlich oft die Herpes genannt) ist eine Virusinfektion durch Herpes-simplex-Viren. Dass die Infektion unter Umständen nicht harmlos verläuft, wird schon durch die etymologische Herkunft des Wortes deutlich, denn dieses kommt vom griechischen ἕρπειν (herpein) und bedeutet „kriechen“, weil sich die Hautläsionen allmählich über den Körper ausbreiten. » Weiterlesen